Innovation an Tobit

  • Hallo zusammen,


    ich habe leider keinen Partneraccount und kenne auch niemanden um mal eine Innovation direkt an Tobit mitzuteilen.


    Vielleicht liest ja TObit auch hier mit ;-)

    Ich habe eine Idee für eine weitere Funktion im Tobit-Client die ich in Moment nicht gefunden habe.
    Wir verwenden sehr oft im Editor die Funktion Scannen und Anhängen. Sehr schöne schnelle Funktion.

    Toll wäre es, wenn es hier ein Button oder Häkchen geben würde, wo man das Dokument noch zusätzlich mit einem Passwort versehen könnte.

    Also das dass Dokument PDF auch mit Passwort abgespeichert wird.

    Vielleicht hat ja hier jemand einen engeren Kontakt für Funktionserweiterungen :-)


    Ist ein Versuch wert ....


    Danke

  • Hallo,


    nein dann nicht. Es geht hier im Arbeitserleichterung. Wir verschicken sehr oft teils sehr wichtige Dokumente (PDF) an unsere Kunden raus. Diese PDF-Dokumente verschlüsseln wir mit einem Passwort. Das Passwort bekommt der Kunde dann in einer 2. Mail ein paar Minuten später.


    In Moment läuft es so: Wir öffnen eine neue Mail, wählen Scannen und anfügen, dann scannen wir das Dokument ein, es befindet sich dann sofort als PDF im Anhang der Mail.

    Jetzt öffne ich das PDF aus dem Anhang noch einmal, wähle im Acrobat Standart den Punkt Werkzeuge->Dokuemnt verschlüsseln mit Kennwort und speichere es ab.

    Zum Glück funktioniert es in David, das dass Dokument beim speichern im Anhang der neuen Mail bleibt bzw. gespeichert wird.


    Diesen Zwischenschritt in Adobe direkt noch einmal, könnte man doch umgehen, in dem man im Scandialog von David (Scannen und Anhängen) gleich eine Option hat zur Passwort eingabe und David erstellt das Dokument als PDF gleich mit dem Passwort.


    Ich hoffe ich konnte es rüberbringen.


    Danke :-)

  • Dann ergibt sich doch gleich eine weitere Frage:

    Wir scannen die Dokumente und die werden immer als Bilder (jpg) abgelegt.


    Wie kann ich denn das Dateiformat ändern?



    Den Passwortschutz würde ich in Deinem Falle auch nützlich finden. Dies kommt bei uns aber nicht vor.

  • mala :

    Wie scannt ihr denn:


    Vom Multifunktionsprinter in ein email-Postfach oder Verzeichnis


    oder per Scannertreiber vm David-Client aus?



    Wenn es die erste Lösung ist, ist es eine Einstellung am MFP.


    Wenn zwei: Da müsste es doch eine Einstellung im Scannertreiber geben.... (kann ich nicht weiter beantworten, da wir am MFP für jeden MA eine Zielwahltaste eingerichtet haben. Da ich sowieso an der Maschine stehe, drücke ich nur auf Senden und es landet als Mail in meinem Postfach. Da brauche ich keinen Scan-Treiber einzustellen.... Mache ich alles an der Maschine!)


    ------------------------------------------------


    Nur dummer User mit gefährlichem Halbwissen.... ;(


    Denken is' wie Google. Nur krasser, ey.... 8o

  • Also nochmal zum Verständnis, man klickt bei einer neuen Mail auf den Button, "Scannen und Anhängen" und bekommt folgendes Fenster:


    Nach der Eingabe von einem Betreff, komme ich in den Scannerdialog. Dort ist aber bzgl. Passwort etc. nix zu finden, da ja das nur der SCannerdialog ist für Farbe, Auflösung etc. ist.


    Am Ende erstellt DAVID das PDF Dokument, sonst würde man ja auch nicht auswählen können ob JPEG oder PDF direkt im DAVID Dialog.


    Und dort im ersten Screenshot wäre eine Option hilfreich, das man noch ein Passwort für das PDF Dokument vergeben kann, wenn man es möchte.


    LG

  • Habe die Einstellung bisher nicht gesehen. Ich kannte nur die beiden oberen Möglichkeiten.

    Das ist ja etwas, was ich demnächst häufig nutzen werden.

    Vielen Dank für Deine Hilfe.

    Jetzt verstehe ich auch Deinen Wunsch. Das wäre dann wirklich sehr nützlich


  • Lieber Kaiser,


    wenn du nicht bei Tobit arbeitest, hast du vielleicht mal bei Tobit gearbeitet, oder woher weißt du so genau, dass Tobit "nicht offiziell" mitliest?

    Wie auch immer: Ideen und Anregungen sollten in erster Linie an den Hersteller gerichtet werden und nicht in irgendein inoffizielles Forum. Wenn du mal bei Tobit gearbeitet hast, müsstest du das auch wissen.

    Deine Antwort, nützt hier niemanden!

    Greetz Zilt.



  • Deine Antwort, nützt hier niemanden!

    Greetz Zilt.

    Ähhm, war dein Frühstückskaffee kalt? Warum so bissig?


    Dein Vorwurf könnte sich höchstens an den TE richten, nur der weiß, was er mit dem Thread machen will....


    ------------------------------------------------


    Nur dummer User mit gefährlichem Halbwissen.... ;(


    Denken is' wie Google. Nur krasser, ey.... 8o

  • Bei David stört mich immer wieder mal was, aber es sind meistens nur Kleinigkeiten.

    Ein großer Wunsch vieler Kunden war, die Überabeitung der Adressen Verwaltung. Die wird in den meisten Fällen als nicht ausreichend angesehen. Ob Anzeige, Sortiertung und sonstige Darstellung, da war die Liste schon sehr sehr lang, die auch alle irgendwann mal bei Tobit gelandet sind, aber getan hat sich nie was.


    Für das Migrations Tool wünsche ich mir auch die Migration der Rechte. Das ist nämlich mittlerweile echt viel Arbeit geworden. Gerade seit der DSGVO gibt es einige Datenschützer die da sehr extrem sind.

  • Es ist interessant, wie Du in zwei setzten eine Vermutung zur Tatsache deklarierst. Erst Vermutest Du, dass ich bei Tobit gearbeitet hätte und im nächsten Absatz ist es für dich schon Tatsache. Der Ton macht die Musik und Dein Ton geht ganz und garnicht. Und um Auf Deine Kernaussage zurückzukommen, wenn man aufgrund von einer Antwort in diesem Forum von Tobit angerufen wird, sagt das schon alles.


    PS: Und nein ich arbeite nicht bei Tobit. Ich bin von Tobit unabhängig.

  • Wie auch immer: Ideen und Anregungen sollten in erster Linie an den Hersteller gerichtet werden und nicht in irgendein inoffizielles Forum. Wenn du mal bei Tobit gearbeitet hast, müsstest du das auch wissen.

    Deine Antwort, nützt hier niemanden!

    Greetz Zilt.


    Stimmt Zilt (Ziltoid?). Es könnte zwar sein das Mitarbeiter privat mitlesen wer weiß das schon.


    Aber man greift nicht auf diese Seiten zurück erst recht nicht systematisch. Ich überlasse das nicht dem Zufall und leite zum Beispiel Dinge systematisch weiter aber eben oft erweitert um das worauf es ankommt. Oft gibt es hier leider nur übles Tobit Bashing. In dem Moment würde ich als Hersteller diesem Forum auch die kalte Schulter zeigen und nicht mit der Kneifzange anpacken. Bei Anregungen macht auch der Ton die Musik. Wenn eine Anregung wie ein piece of shit formuliert ist würde ich sie auch sofort wie ein piece of shit behandeln. :-)


    Die besten Aussichten haben Anregungen meiner Erfahrung nach wenn man nicht nur den tausendsten Haken möchte sondern auch ausführt warum die Software mit der Anpassung für wen und warum besser, schneller, nützlicher wird oder Zeit, Geld spart usw. Ich sehe ja immer dass auch hier viele es nicht schaffen eine Anregung überzeugend darzustellen und wenn man selbst schon seine eigene Anregung nicht überzeugend rüberbringen kann dann glaubt keiner dran. In diesem Forum sieht man immer wieder dass es auch Partner irgendwie nicht richtig auf die Kette kriegen oder nur hintenrum lästern. Bei Kunden ist das in meiner Praxis auch immer das selbe. Die eine Hälfe meckert über zu wenig Funktionen und die andere Hälfte über zu viel Funktionen die man bezahlt und nicht nutzt wie bei Word und Excel.

    Tobit hat ja gerne eigene stramme Vorstellungen von der Richtung. Es geht immer mal was mit Anregungen aber eben nicht 1:1 und es ist eben kein demokratischer Prozess. Das machen andere Hersteller auch so und von Ford und Jobs gibt es auch gute Zitate, ob sie für ihre Produkte die Kunden wohl gefragt haben oder lieber nicht und warum sie das nicht getan haben.


    Es gibt, nicht oft, zusätzlich zu allen Anregungen von Kunden und Partnern aber immer mal wieder Meetings in Ahaus mit Partnern in denen Richtung des Produkts und Funktionen strukturiert besprochen wird. Da sind aber Partner die sehr sehr viel verkaufen und darum geht es eben wenn man sich nichts vormacht. Jeder kann aber Anregungen geben, dafür braucht man kein Partnerkonto noch sonst was. Da reagiert Tobit am ehesten wenn die selbe Idee sehr oft kommt, würde ich auch so machen.


    Den Vorschlag hier in dem Thread habe ich schon die letzten Tage weiter geleitet aber eben auch so wie ich es am besten finde und warum. Hoffe das war überzeugend. Sonst Pech. Die nächste Anregung schicke ich trotzdem wenn ich eine habe und weiß warum. Falls jemand hier einen Rückruf dazu bekommt dann schönen Gruß ich habe es weitergeleitet ;-)


    schönen Feierabend :-)

    "Programming today is a race between software engineers striving to
    build bigger and better idiot-proof programs, and the Universe trying
    to produce bigger and better idiots. So far, the Universe is winning."

  • Für mich wäre eine vernünftige Gruppenverwaltung sinnvoll, die man per Active Directory verwalten kann und dort einfach Benutzer hinzufügen/löschen kann und es die Archive mit der gleichen Struktur wie bei einem normalen Benutzer anlegt und z.B. bei Eintragungen im Gruppenkalender automatisch alle, die in der Gruppe eingetragen sind eine Erinnerung bekommen ohne das man jeden einzeln einladen muss.

    Desweiteren wünsche ich mir das man anstelle der persönlichen E-Mailadresse ein Gruppen-E-Mailadresse als primäre E-Mailadresse eintragen könnte, sodass man auf die gesamte manuelle Einrichtung/Textbausteine/Verteilregeln etc. verzichten könnte. Wir nutzen in der Firma fast keine persönlichen E-Mailadressen mehr.

    Ich habe das auch schon an Tobit weitergegeben und sogar angeboten sich das bei mir live anzuschauen, da ich das meiste bereits selbst per Scripte umgesetzt habe aber da kam leider nie eine Rückmeldung :-(

    Der letzte Punkt wäre die Unterstützung der API auch für Endkunden (bin leider kein Händler). Ich habe selbst sehr viele Anbindungen und Scripte erstellt, aber das wird immer schwieriger, wenn Tobit einfach was ändert und dies seit 2012 nicht mehr dokumentiert. Selbst wenn man per InterCom das Problem genau beschreibt und auch ein Codebeispiel mitschickt bekommt man keine Hilfe. Auch mein Händler hat den Developer-Zugang gekündigt, da es fast keine Hilfe seitens Tobit gab.