Verschieben "verstümmelt" Mails

  • Hallo David Experten,


    Wir stellen bei einem Kunden einen komischen, sporadischen Fehler im David Client fest. Installiert ist die neueste Version von David.


    Verschiebt der Kunde ein Mail aus seinem Eingang in ein Unterverzeichnis innerhalb der David Ordnerstruktur (unterhalb seines Eingangs), dann ist die Mail danach nicht mehr lesbar. Zwei Screenshots im Anhang sollen das Phänomen verdeutlichen.


    Hat jemand eine Idee, wo wir hier ansetzen könnten?


    Vielen Dank!


    Gruß, Oliver Hoppe

  • Hi 'wulff',


    Ich denke nicht, dass es sich hierbei um ein Rechteproblem handelt. Denn sowohl ich als Administrator, als auch der User selbst haben volle Rechte auf den/die betroffenen Ordner. (siehe Anhang)


    Problem ist, dass das Thema ja auch nur sporadisch auftritt. Zwei Mails, die in den Ordner verschoben wurden sind einwandfrei lesbar, die anderen beiden sind leer. Immer der gleiche User, immer die gleichen Ordner, alle unterhalb seines persönlichen Eingangs.


    Ebenfalls im Anhang findet sich ein Screenshot des physikalischen Inhaltes des betroffenen Ordners. Vllt. ergibt sich daraus für den ein oder anderen ein Anhaltspunkt.


    Gruß, Oliver Hoppe

  • Was bedeutet denn "leer" auf der Dateisystem-Ebene? Für mich sieht das auch erstmal so aus, als wäre die Nachricht da in der archive.dat indiziert worden, aber die eigentliche Datei mit den Daten läge nicht vor oder hat einen anderen Namen. Ist in dem von dir gezeigten Ordner die Datei vorhanden, die bei Rechtsklick - Eigenschaften auf den Listeneintrag erscheint? Alternativ/ergänzend: Rechtsklick - Eigenschaften - Erweitert, lässt sich z. B. der Quelltext anzeigen oder nur die Header oder gar nichts?

  • Also es scheint wirklich so zu sein, dass die eigentliche Datei, die David hier erwartet, gar nicht da ist. Denn wenn ich es so mache, wie du schreibst erhalte ich die Meldung aus dem Screenshot im Anhang.


    Nun habe ich mal die beiden "funktionierenden" Mails aus dem betroffenen Ordner herausgeschoben. Sprich laut David Client sind nur mehr die zwei "verstümmelten" Mails in dem Ordner. Jetzt bleibt auf Dateisystemebene nur mehr das übrig, was man im 2. Screenshot im Anhang sieht.


    Hm.... bin ratlos. Wo sind die betroffenen Mails geblieben?


    PS: Murmelbahn : Einen 3rd Party-Virenscanner betreiben wir am Mailserver selbst nicht. Am Client läuft Avira Professional.

  • Welche Windows-Version hat der Server?

    Bei einem Windows-Server-2016 musste ich auch den eingebauten Windows-Defender(!) von David fernhalten, ansonsten hat er auch E-Mail-Inhalte gelöscht.

    Folgende Verzeichnisse haben wir herausgenommen, dann war das Problem verschwunden:

    c:\windows\system32\spool

    d:\david\apps

    d:\david\archive

    d:\david\code

    d:\david\import

    d:\david\tld\port