"Fehler bei Kommunikation" - externe Mail mit mehreren Empfängern

  • Hallo zusammen,


    bei einigen Kollegen tritt seit kurzem ein Fehler auf, wenn Sie eine Mail an mehrere Empfänger schicken wollen (z.B. Ausgang an 9 externe Empfänger).
    David gibt dann den Fehler "Fehler bei Kommunikation" zurück und die Mail geht nicht raus.

    Ist es ein Problem bei uns im David oder eher beim Mail-Betreiber (1&1)? Gibt es hier eine Lösung?
    Ich persönlich vermute evtl. ein Spamschutz seitens 1&1?

    Logfiles habe ich jetzt leider keine genaueren zur Hand - welche wären hier gut? Bin leider mit David in der Tiefe noch nicht so fit.

    Besten Dank und schöne Grüße

    Sebastian
  • Es kann gut sein, dass der Provider (1&1) die Emails inhaltlich (wegen Links oder der Anhänge) nicht akzeptiert. In dem Fall wird die Kommunikation vom Providerserver abgebrochen und der Absender sieht dann im David-Client nur die o.a. Fehlermeldung, hat aber keinen weiteren Hinweis auf die eigentliche Fehlerursache.


    Genauer sehen kann man das im David.Administrator. Geh dort mal auf den Postman, mach einen Rechtsklick drauf und öffne dann den "Status Monitor" - "Communication". Versuche dann noch einmal, eine der abgelehnten Emails zu versenden. Im Status Monitor kannst Du dann i.d.R. bei einer Ablehnung durch den Providerserver den Grund schon im Klartext lesen. Werden dort nur wenig oder gar keine Ausgaben gemacht, musst Du u.U. in die Konfiguration des Postman gehen, dort den Reiter "Erweitert" anklicken und dann die "Monitor Informationen" auf mindestens "Normal" stellen. Dann die Konfiguration mit "OK" speichern und den Postman-Dienst neu starten. Dann noch mal den Monitor aufrufen und die Email erneut verschicken.


    Viele Grüße

    Werner

  • Bei einem Kunden wurde letztens das Postfach wegen "Auffälligkeiten" deaktiviert, weil der Kunde eine Zeit lang mehr Mails als üblich versendet hat.

    Hast du da schon mal nachgefragt?

    Versand klappt bei "normalen" Mails ohne Probleme

    auch wenn ein paar externe Empfänger drin sind.

    Wir haben auch keine Info bekommen, dass ein Postfach gesperrt wäre etc.



    vielen Dank für die Hinweise - wenn das wieder Auftritt, weiß ich wo ich hinschauen muss.

    Ich versuch das mal ggf. auch nachzustellen.

  • Youbird das abschalten der Option eMail-Rundsendung im Postman Port sollte man aber nur als letzte Rettung in Betracht ziehen, denn auch wennd er nichtssagende Hilfetext im David Server das mal wieder nicht so recht offenbart hat das deutliche Nebenwirkungen.

    Aus der Online Hilfe:

    "Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn dieser Port auch für eMail-Rundsendungen über externe Provider zur Verfügung stehen soll."


    Den meisten David Administratoren dürfte nicht klar sein das ohne gesetzten Haken jede eMail welche an mehr als einen externen Empfänger versandt werden soll dann genau so oft über die Leitung geht wie Empfänger angegeben sind.


    Wenn man den Haken setzt wird jede Mail welche über Smarthost verschickt wird genau nur ein mal übertragen und ihr dabei eine Empfängerliste im SMTP Umschlag mitgegeben welche der Provider dann nutzt um sie in genau so viele einzelne Mails mit jeweils eigenem SMTP Umschlag aufzuteilen wie verschiedene Empfänger Domainnamen in der Empfängerliste auftauchen.


    Eine Mail welche an 10 Empfänger geht wovon je 5 in zwei verschiedenen Firmen sitzen wird ohne Haken 10 mal übertragen und in beiden Empfängerfirmen kommen jeweils 5 separate Kopien der Mail an. Mit gesetztem Haken geht eine Mail mit Empfängerliste über die eigene Leitung und in beiden Firmen kommt jeweils eine Mail mit Empfängerliste an.


    Bei gesetztem Haken kann es bei manchen Providern zu Problemen kommen, weswegen man ihn dann tatsächlich löschen sollte. Ohne gesetzten Haken landet man jedoch nicht selten auf Spam Listen bei teilen seiner Empfänger, weswegen man den Haken stets gesetzt lassen sollte so lange es mit gesetztem Haken keine Probleme gibt.

    Selbst wenn es mit gesetztem Haken Probleme mit dem eigenen Mail Provider gibt sollte man lieber zusehen diese Probleme mit dem eigenen Provider aus der Welt zu schaffen, denn das löschen des Hakens lässt den David Server gegen allgemeingültige Standards verstoßen und man wird dafür eben auch gelegentlich recht deutlich abgestraft.

    Meiner Erfahrung nach liegt es wenn der Provider Mails an mehrere Empfänger ablehnt oft an kleinen Fehlern wie nicht zur IP Adresse des eigenen David Servers passendem "SMTP Host Name" in der Postman Konfiguration des David Servers. Es kommen allerdings auch noch andere Fehler oder Probleme in Frage.

    Ein probates Mittel kann es aber auch sein Mails direkt statt über Smarthost zuzustellen und die smarthost Variante nur bei Problemfällen als Versandmethode im David Server zu hinterlegen.

  • Hatte gerade das Gleiche Problem.

    Ein einzelner David User kann keine Mails mit BCC Empfänger vesenden, Smarthost auch 1und1/IONOS.

    Fehler laut SMTP Kommunikation "421 Reject due to policy violations" ohne weitere Angaben was die violation auslöst. Gleiche Mail von anderem Absender über 1und1 geht. Nach Deaktivierung Rundsendung im Postman gehts auch bei dem Problem User.

  • Fehler trat wieder auf aber wir haben ein Logfile ... betraf aber normale "An"-Empfänger und kein BCC


    Hab bei 1&1 mal ein Ticket aufgemacht



    (1) 354 Start mail input; end with <CRLF>.<CRLF>


    (1) 554-Transaction failed


    (1) 554-Reject due to policy restrictions.


    (1) 554 For explanation visit https://www.ionos.com/help/ind…=2425&ip=xx.xx.xx.xx&c=hd


    (1) SMTP Server: Data Ok Error!




    Antwort von 1&1 kam rel. schnell:

    [...]

    In den Daten, die Sie uns zugesendet haben, ist es eindeutig erkennbar, dass Sie an diesen Empfänger keine Mails versenden können, da der Mailserver dieses Empfängers nicht die definierten Standards aus RFC5321 und RFC5322 einhält.

    Das bedeutet, dass nicht Sie den Handlungsbedarf haben, sondern diejenigen an die Sie versenden wollen.

    [...]


    glaub jetzt irgendwie nicht dran an diese Aussage... das klingt sehr nach Textbaustein ...

    wir versuchen das mal hier nachzustellen bzw. die betroffenen Mails ausfindig zu machen


    Ein Muster wäre zumindest erkennbar... Probleme machten nur eMail-Adressen von Anbietern ala t-online.de, gmx.de, web.de usw.

    eMail-Adressen von individuellen Domains verursachten wohl keine Probleme

  • Hallo,


    wir haben bei uns genau das selbe Problem mit David und IONOS. Mails die nur an 1 Person gehen werden ganz normal verschickt. Mails die aber an mehrere Personen gehen leider nicht. Es kommt die Fehlermeldung "Fehler bei der Kommunikation"


    Folgendes wird mir dabei angezeigt


    (1) 554-Transaction failed

    (1) 554-Reject due to policy restrictions.

    (1) 554 For explanation visit https://www.ionos.com/help/ind…25&ip=89.110.135.210&c=hd

    (1) SMTP Server: Data Ok Error!


    Wir haben auch schon mal ein Ticket bei Ionos aufgemacht, aber da kam eher die Standard Antwort die auch in dem Link zu diesem Fehler steht. Ich kann im Header überhaupt keine Fehler erkenne, zumal Mails an nur 1 Person ganz normal raus gehen.


    ammermueller konnten Sie das Problem bei sich lösen? Wir haben derzeit einen alternativen SMTP Server benutzt und damit funktioniert es ohne Probleme. Der ist aber leider ein privater Server und sollte schnell wieder abgelöst werden.


    Ich hab das mit den Rundmails noch nicht getestet, aber wie oben beschrieben, sollte das ja eher nicht ausgeschaltet werde. Hat damit jemand schon mal negative Erfahrungen gemacht?


    Gruß

    Patrick

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!