SiteCare


  • Da ist keiner mehr...

    Ich glaub die fangen um 09:00 Uhr an. Das ganze Wochenende hat der Server versucht die Virus Signaturen herunter zu laden. Jede Stunde kam brav due Fehlermeldung. Die letzte 8:11 heut. Ohne etwas zu ändern, wurde die Datei um 09:11 erfolgreich ins System eingespielt. Gleiches bei der Chayns Anmeldung über SmartClient oder David3 (iOS).

    david (Sitecare) :thumbup: - seit FaxWare 3 dabei ;(

  • Dumme Frage, reicht es aus Sitecare zu deaktivieren, ist es dann gekündigt ?




    Ich benutze 2 User Basic Lizenz. Bisher kostete es 60 € im Jahr, was ja ok ist. Aber Sorry....190,00 € jetzt pro Jahr ? Dann nutze ich es solange es ausläuft und gut ist. Für Privat brauche ich ohnehin eigentlich keine Updates, es sei denn es würde nicht mehr mit Windows 12 laufen o. ä.

  • Einfach deaktivieren, es läuft dann zum angezeigten Zeitpunkt aus.


    Ich persönlich empfinde die von TOBIT aufgerufenen Kosten für die Sitecare speziell bei kleinen Installationen auch als - gelinde gesagt - unverschämt. Zudem hat TOBIT die Sitecare-Kosten ohne jede Ankündigung letzthin auch noch mal deutlich erhöht, was bei einigen unserer Kunden die Diskussion über einen Umstieg zu O365 noch mal beschleunigt hat.

  • Zudem hat TOBIT die Sitecare-Kosten ohne jede Ankündigung letzthin auch noch mal deutlich erhöht, was bei einigen unserer Kunden die Diskussion über einen Umstieg zu O365 noch mal beschleunigt hat.

    hmm, naja, brutto 47,60€ bzw. netto 40,00€ mehr im Jahr bei 100 lizenzierten Nutzern.
    Das sind 8,7% Preissteigerung nach 10 Jahren stabilem Preis?

    Dafür ist im Gegenzug die Premium Protection im Preis gesunken.

    Da haben in den letzten 2 Jahren manch andere Softwareherstelle wesentlich deutlicher zugelangt.
    Von den anderen hat zumindest bei uns aber dennoch keiner seinen Wartungsvertrag verloren.
    Der Grund ist simpel: Updates ohne die Wartungsverträge sind noch teurer.

    Einzig Autodesk hat es 2018 tatsächlich geschafft das wir deren Wartungsvertrag gekündigt haben.
    Die waren allerdings auch dreist und haben nicht nur die Wartungspreise drastisch (15% pro Jahr) angehoben, sondern auch gleich noch alle Kunden zu Mietlizenzen gezwungen.
    Wir haben dann damals schlicht 4 Versionen pausiert und sind dann ohne Aufgabe unserer alten Dauerlizenzen in einen neuen Mietvertrag eingestiegen. Natürlich nicht ohne dieses Vorgehen auch sehr deutlich gegenüber Autodesk zu kommunizieren.
    Mit der Nummer haben sie damals bei uns eine 6 stellige Summe verloren, bzw. uns dazu gezwungen eine 6 stellige Summe zu sparen.
    4 Jahre keine großen Updates waren dann allerdings auch die Grenze dessen was im Geschäftsalltag in Sachen Datenaustausch mit Kunden darstellbar waren.

    Allerdings ist der Tobit David Server halt ein Stück Software welches direkt mit Systemen in der Außenwelt spricht. Da käme es für uns grundsätzlich nie in Frage ein derartiges System ohne laufende Sicherheitsupdates zu betreiben. Sitecare und die doch recht häufigen Rollouts sehen wir da klar als Vorteil. Wobei wir es sehr begrüßen das es nicht wie damals angekündigt alle 14 Tage ein neues Rollout gibt, sondern sich diese in aller Regel einige Wochen länger ziehen und nur bei echter Notwendigkeit schneller aufeinander folgen.

    Und so ganz nebenbei, auch Microsoft 365 ist im Dezember teurer geworden und zwar um 11,4%

  • wer sich gerne über Preiserhöhungen ärgert, der schaue mal in den neuen Strato Hostingtarifen....

    Was Strato besser macht, Bestandstarife ändern sich bis zu einem "Up- äh Downgrade" nicht. Aber hier wird man sicher auch irgendwas finden, das das notwendig sein wird. Ich konnte das nicht wirklich glauben und habe die Hotline angerufen, ob hier ein Tippfehler vorliegt, aber es ist alles so wie es da steht. Hetzner wird sich freuen, wenn die nicht wie das bei den Tankstellen ist, hinterherlaufen...

  • Krass dass bei so großen Lizenzen so wenig erhöht wird.


    Wir hatten 6,48 netto pot Lizenz (7 user) und nun 7,92 sprich 22 % Erhöhung. Wenig ist das nicht.


    Premium protection Bei uns von 5 auf 5,5. Erhöht worden.

  • Wir haben einige Kunden mit Installationen so um die 20 bis 35 User. Die unangekündigten Preiserhöhungen für die Sitecare dort lagen im Bereich von ca. 20 - 27 %, je nach Useranzahl und Staffel.


    Große Installationen waren schon immer deutlich günstiger als kleine Installationen. Für bis zu 10 User zahlt man ungefähr 50% mehr pro User und Monat, als für eine Installation mit z.b. 50 Usern. Die alten BASIC-Lizenzen mit 2 Usern (wie oben von Shubi genannt) sind extrem viel teurer geworden.

  • So ganz verstehe ich die aktuelle Strategie von Tobit auch (mal wieder) nicht.


    Allerdings an dieser Stelle der Hinweis, dass es (sofern ich weiß) immer noch möglich ist, einfach eine neue Vollversion zu kaufen und diese über eine ältere Installation einzuspielen.


    Also Sitecare kündigen und ggf. nur alle paar Jahre mal ein manuelles Update durchführen. Das ist natürlich nicht so bequem wie einfach laufen lassen, aber es kann sich je nach Lizenz lohnen. Und der Fachhändler freut sich auch, denn es gibt beim Kauf einer Vollversion immerhin eine kleine Marge. ;)


    Ob's passt hängt aber wirklich vom eigenen Einsatzszenario ab - im Thema Mail/ActiveSync ist schon einige Bewegung drin (Verschlüsselung, Patches, jetzt gerade DKIM...). Und das wird vermutlich in Zukunft eher mehr als weniger.

  • Wir haben einige Kunden mit Installationen so um die 20 bis 35 User. Die unangekündigten Preiserhöhungen für die Sitecare dort lagen im Bereich von ca. 20 - 27 %, je nach Useranzahl und Staffel.


    Große Installationen waren schon immer deutlich günstiger als kleine Installationen. Für bis zu 10 User zahlt man ungefähr 50% mehr pro User und Monat, als für eine Installation mit z.b. 50 Usern. Die alten BASIC-Lizenzen mit 2 Usern (wie oben von Shubi genannt) sind extrem viel teurer geworden.

    Ja das ist schon einfach hart, ohne Ankündigung... Hab spaßeshalber mal geschaut bei Microsoft.


    Wir haben für unsere Office Anwendungen derzeit 5x Microsoft Office 365 Enterprise da nur diese Version als "günstigste" Version auf einem terminal server wohl erlaubt ist.


    14,30 € netto / Monat bei 12. Monatsvertrag.

    Dazu David 7,92 + 5,50= 13,42 €/ monat


    Insgesamt 27,72 €/ Monat


    Ich könnte das, wenn ich es richtig verglichen habe, mit Microsoft 365 Business Premium ersetzen und spare rund 7€/ person / Monat bei 7 Benutzern.

    7x12x7 = 588€ netto / Jahr....



  • Business Premium habe ich mit Terminalserver am laufen. Welche Zukunft der Terminalserver noch hat, liegt dabei an Microsoft. Ich denke das der Drang zu Azure zunehmen dürfte.


    Update:

    Hier geht en NUR darum, das auf einem Terminalserver die Office Programme installiert werden können. (Word usw.) Gleichzeitig ist hier Exchange Online bei. . Ich habe meine Mails lieber on Premise.

  • wobei wir noch nie von einem Sicherheitsvorfall rund um Tobit David gehört haben, oder?

    Mal davon abgesehen das wir nicht wissen ob Tobit einfach immer nur schnell genug reagiert hat, das Produkt zu sehr Niesche ist als das sich schon ernsthaft damit beschäftigt worden wäre, oder bei Tobit einfach Programmierer sitzen (bisher gesessen haben?) welche schlicht nach security by design Prinzipien programmieren, oder einfach bislang nur viel Glück im Spiel war.
    Ist es halt eine gewagte Wette sich bei so einem Produkt mit derart offenkundiger Angriffsfläche, welches direkten Kontakt zur Außenwelt hat nicht abzusichern eventuelle Sicherheitsupdates umgehend zur Verfügung zu haben wenn sie dem Rest der Welt zur Verfügung gestellt werden.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!